Unsere Treffen 2011



Home
Projekte
Termine
   Treffen
      2004
      2008
      2010
      2011
      2014
Links
Stadtplan
Kontakt
Gästebuch
Impressum
Net-Berlin
 
Seite Empfehlen an

Unsere Banner
Unsere Links
Trabi-Treffen
  • März Quilow
  • Ausflug zur Supertrabiwahl nach Quilow Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich etliche Trabis in Quilow beim Trabbi-Buggy-Club93e.V. ein. Mein lila Cabrio belegte bei der Wahl den letzten Platz, Schusters Rappen eben.
  • Mai Poznan/ Pyrkomania
  • Poznan/ Pyrkomania 2011 Aufgrund der Erfahrung des letzten Treffens in Poznan wollten wir unsere Beziehung zum polnischen Club „Cartoon Trabant“ vertiefen und starteten mit 5 Fahrzeugen Richtung Poznan. Nicht alle auf einmal, aber wir kamen fast zur gleichen Zeit an. Der Club musste kurzfristig das Treffenareal verlegen, da in Lusowo die Bungalows belegt waren und dadurch eine Party bis in die Nacht nicht möglich war. Diesmal hinter Poznan, ca. 40 km mehr Strecke für uns. Mit Karte schwer zu finden, aber auch die Navi-Fahrer hatten so ihre Probleme. Das neue Domizil war ein auch an einem See gelegene Herberge in Form von 2 Hotels mit verschiedenen Kategorien, die innen recht neu gemacht waren, aber außen an eine verfallene FDGB-Heim-Ruine erinnerten. Sehr gute Unterkunft und preiswert. Die Organisation des Treffens litt etwas unter der kurzfristigen Umstellung, aber die geplanten Ausflüge und das Lagerfeuer mit großer Party klappten gut. Leider beschränkte sich unser Kontakt zu den polnischen Trabifreunden wieder nur auf Pawel und einige Ordner, da wir nur als Gruppe auftraten. Ein bisschen polnisch lernen wäre sicher hilfreich. Der Besuch des Landwirtschaftsmuseum war für viele interessant, man kann sich auf diesem Riesenareal den ganzen Tag aufhalten und viel entdecken in Bezug auf alte Technik und Geschichte. Die polnischen Trabifahrer warteten geduldig auf uns, wir fuhren auch ein kleines Stück mit zurück, bogen aber nicht mit ab. Es ging für uns noch auf einen Besuch ins Stadtzentrum von Poznan. Als wir von da zurück waren, war die Party schon voll im Gange. Lagerfeuer, Musik, Benzingespräche und viel Flüssignahrung. Schlecht für den Start in den darauf folgenden Tag, denn es ging früh ab zu Rennstrecke für diverse Spielchen mit dem Auto. Geschicklichkeitsfahren mit Ball auf der Motorhaube, eine vorgegebene Strecke um Pylonen rasen, eine Geschwindigkeitsprüfung auf einem kurvenreichen Innenteil der Rennstrecke. Unser zu spätes Aufstehen brachte uns um die ersehnten Runden auf der großen Rennstrecke, da an diesem Tag eine Youngtimer- Rennserie ausgetragen wurde. Wir hatten nach dem Frühstück schon unsere Sachen eingepackt, um nicht noch mal zum Quartier zurückfahren zu müssen und kamen deshalb zu spät zur Rennstrecke „TOR POZNAN“. So packten wir den Grill aus, sahen uns die Rennen an und traten dann am späten Nachmittag die Heimreise an. Die Polen hatten ja noch einen Feiertag und blieben. Im nächsten Jahr fällt das Treffen auf Wochentage, so dass man Urlaub einplanen muss. Lohnt sich aber! Bilder unter www.pyrkomania.pl
  • Italien
  • Die Fahrt nach Cesenatico ist nachzulesen unter www.sr2-italientour.de.tl meine Version der Geschichte erscheint im April Der Rest des Treffens war wie immer: Total aufregend. Wer es selber mal erfahren will, siehe Treffentermine und www.hoteltilly.it
  • Juni
  • Wer fährt schon nach tausenden Kilometern mit Trabi&Anhänger und KR50 mal schnell 200 km mit dem 601er nach Anklam zum Treffen? Ich! Aus Gewohnheit der Italientour natürlich ohne Zelt. Es musste sein. Und war Saugut.
  • Juli
  • Cossebaude. Kurzfristige Entscheidung zum Tagesbesuch bei Dresden. Es war wieder schön, etliche Bekannte zu treffen, die Ausfahrt war herrlich und die Rückfahrt auf den Mopedspuren war Balsam für meine Seele. Trabitreffen Berlin, Vorbereitung und Durchführung durch Micha, die Trabifamilie war natürlich voll dabei. Es fiel total ins Wasser, im wahrsten Sinne des Wortes. Der am Donnerstag Abend beginnende Regen hörte erst Dienstag auf, alles soff total ab. www.berliner-trabitreffen.de.tl Internes Treffen Kleinzerlang., gleichzeitig fand das BTT in Alt Lutterow statt. Eine Stippvisite dort brachte die Erkenntnis: Auch ein schönes Treffen.
  • August
  • Brüssow Eine kurze Stippvisite allein mit dem PickUp-Trabi. Leute sehen, gesehen werden, quatschen. Brüssow hatte in diesem Jahr Glück mit dem Wetter.
  • September
  • Strausberg Oldtimertreffen auf dem Flugplatz. Viele bekannte Gesichter, viele Benzingespräche. Besuch beim Vereinsgeburtstag in Quilow mit dem Wohni.. Das Wetter ist irre gut, die Wettbewerbe auch. Es reichte sogar für eine Platzierung. Und anschließender Party im Vereinsgebäude. Altranft Franz rief zu einem gemeinsamen Ausflug nach Altranft ein. Über 20 Fahrzeugbesatzungen folgten. Der Start in Müggelheim lief Super. Franz hatte auf der Fahrt sehr viel Glück, das die Kolonne zusammenblieb. Nach dem Besuch des Museums Altranft landeten wir in der Waldgaststätte am Baasee. Echt empfehlenswert. Leider war die Besatzung bei dem herrlichen Ausflugswetter mit weit über 100 Ausflüglern in der Mittagszeit etwas überfordert.
  • Oktober
  • das Jahr ist diesmal lang, der Sommer wird im Herbst nachgeholt. Ein neuer Trabiclub hat sich gegründet. Also statteten wir einen Besuch beim ersten Treffen ab. Zu Besuch beim jungen Verein Knadderkisten Wolgast Im September weckte ein Flyer unser Interesse und nach einem Gespräch mit dem Veranstalter stand schnell fest, wir machen dieses Jahr unseren letzten Treffenbesuch Richtung Wolgast. Ein paar Telefonate im Vorfeld klärte die Campingmöglichkeit für uns. Der Verein gab sich echt Mühe, ein gutes Treffen zu veranstalten. Eine abgemähte Fläche zum Campen, Strom, ein volles Veranstaltungsprogramm in der alten Obsthalle. In einem Raum gab es eine Ausstellung der Vereinsfahrzeuge, ein großer Raum für die Verpflegung der Besucher, u.a. gute Gulaschsuppe, draußen eine Gulaschkanone mit Erbsensuppe, im langen Gang der Obsthalle Trabi- bemalen für Kinder, Trabiziehen für alle, vor der Halle Trabirad- Weitwurf und Trabi-Burnout. Und eine große Diskothek. Alles zu moderaten Preisen. Alle Clubmitglieder gaben sich große Mühe, aber niemand hatte mit dem schiet- Wetter gerechnet. Dadurch kamen kaum Besucher. Sehr schade. Uns hat es gut gefallen und wir wünschen dem Verein Knadderkisten Wolgast e.V. viel Glück für ihre kommenden Vorhaben.
  • Treffen 2004
  • Hier die Treffen von 2004  Mehr...
  • Treffen 2008
  • Hier die Treffen von 2008  Mehr...
  • Treffen 2010
  • Hier die Treffen von 2010  Mehr...
  • Treffen 2014
  • Hier die Treffen von 2014  Mehr...



     

     

    © TrabiUwe -  Besucher